CIVI 2000-, CIVI SinterGrip- & TETRABLOK- Mehrfachspannsysteme

civi_img_ok.jpg

01

CIVI 2000 Mehrfachspannsystem

CIVI 2000 ist ein sehr interessantes modulares Mehrfachspannsystem, welches durch multiples Spannen vieler Werkstücke die Nebenzeiten der Werkzeugmaschine während der Bearbeitung drastisch reduziert und die Verfahrwege der Maschine maximal ausnutzt!

02

CIVI 2000 "SinterGrip" Mehrfachspannsystem

Zum Vorprägen ist keine separate Prägestation erforderlich.
Es ist keine Vorbearbeitung des Werkstück wie z.B. ein Vorfräsen
von Schwalbenschwanzflächen notwendig.
Es erfordert keine zusätzlichen Spannmittel.
Außergewöhnlich hohe Stabilität des Werkstücks.
Keine Vibrationen während der Bearbeitung.
Ohne Verformungen, bzw. Deformationen (durch Reduzierung der
Spannkraft nach der ersten Perforation).

CIVI_sintergrip.jpg
CIVI-S_EN-DE-Sintergrip.jpg

03

CIVI 2000          SinterGrip-Technik 

Mindest-Einspanntiefe: nur 3,5 mm, oder 2mm

Enorme Materialeinsparung. Die Möglichkeit, das Werkstück mit sehr kurzen Werkzeugen (für5-Achs-Maschinen) zu bearbeiten.     

Enormes Zerspanungsvolumen = Reduzierung der Hauptzeit pro Teil.

Spielfreie geometrische Paarungen. Verschiedene Typen von SinterGrip für unterschiedliche Materialien (Aluminium, Stahl, Titan und gehärtetem Stahl).

04

TETRABLOK  Mehrfachspannsystem

Die 4-Werkstück-Spannvorrichtung TETRABLOK rundet das Mehrfachspannsytemsortiment mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis nach unten ab.

tetrablock_img.jpg